Tierkommunikation mit Ihrem Tier

In einer Tierkommunikation mit Ihrem Tier finde ich für Sie heraus

  • was Ihr Haustier-Freund so denkt und fühlt
  • wie es Ihrem Tier bei und mit Ihnen geht
  • die Ursachen von „Fehlverhalten“ oder anderen Problemen und mögliche Lösungen
  • was Ihr Tier über Ihre anderen Tiere denkt und ob es bereit für einen Partner ist

Tierkommunikation mit Ihrem Tier

In einer Kommunikation mit Ihrem Tier finde ich für Sie heraus:
  • was Ihr Haustier-Freund so denkt und fühlt
  • wie es Ihrem Tier bei und mit Ihnen geht
  • die Ursachen von „Fehlverhalten“ oder anderen Problemen und mögliche Lösungen
  • was Ihr Tier über Ihre anderen Tiere denkt und ob es bereit für einen Partner ist
Tierkommunikation

Ihr Haustier besser verstehen mit Tierkommunikation

Was genau ist eigentlich Tierkommunikation? Darunter versteht man telepathische Kommunikation mit Tieren, also Tiergespräche. So wie Menschen in Naturvölkern sich z.T. noch heute telepathisch untereinander verständigen, können wir dies auch mit unseren Tieren tun.

Pia Mayen

Pia Mayen, Tierkommunikatorin und Tierheilpraktikerin

Erfahren Sie hier, wer ich bin, wie ich arbeite und wie ich nach meiner Karriere in der Wirtschaft zur Tierkommunikation kam.

Mit Tieren sprechen

Tierkommunikation selbst erlernen – Tagesseminare, Onlineseminare und Masterkurse

Jeder Mensch kann Tierkommunikation erlernen. Möchten Sie einmal hineinschnuppern in die telepathische Kommunikation mit Tieren? Oder erwägen Sie sogar einen beruflichen Neustart oder eine Tierkommunikation Ausbildung?

Aktuelle Tierkommunikationen

Tierkommunikation mit Kater Milano, 2 Jahre alt

Milano ist ein junger Kater aus dem Tierschutz, der in seinem Zuhause bereits seit längerem durch Unsauberkeit in der Wohnung für Probleme sorgt. Er lebt mit zwei anderen Katern in einer Mietwohnung. Seine Besitzerin Heike hat bereits mehrfach eine Katzenpsychologin um Hilfe gebeten. Diese empfahl ihr, als letzte Möglichkeit eine Tierkommunikation zu beauftragen.

mehr lesen

Tierkommunikation mit Reitpony Wallach Felino, 10 Jahre alt

Seit einem 3/4 Jahr lebt der 10jährige Wallach Felino bei seiner jungen Besitzerin L. Sie wollte eigentlich ein liebes Pony zum Ausreiten und für die Freizeit haben. Der in den Niederlanden gezogene Felino  entpuppte sich allerdings kurze Zeit nach dem Kauf vom Händler als traumatisiertes, angstvolles Pferd mit großem Misstrauen gegen das Reiten und alles andere.

mehr lesen

Tierkommunikation mit Windhund Murani, 5 Jahre alt

Seit über 1 Jahr lebt der Windhundrüde Murani bei seinen Menschen. Sie möchten gern wissen, was mit ihm los ist, da Murani sich nicht richtig anschließt und Unsicherheiten zeigt. Sie lieben ihn, und möchten gern wissen, wie er sich bei ihnen fühlt. Murani mag nicht spazieren gehen, reagiert mit Zurückhaltung auf viele Alltagssituationen. Im Tiergespräch zeigt Murani eine Persönlichkeitsstörung, die man beim Menschen vermutlich Hospitalismus nennen würde.

mehr lesen

Was meine Kunden sagen

Kundenstimme zu Tierkommunikation mit Wallach Mikosch

Liebe Frau Mayen, wir bedanken uns von ganzem Herzen für die tolle Kommunikation mit unserem Mikosch. Diese Antworten zu hören und zu lesen sind unglaublich und es macht einen sehr glücklich. Als ich Mikosch auf der Koppel, ein paar Stunden nach Ihrem Tiergespräch mit...

mehr lesen

Kundenstimme zu Tierkommunikation mit Labrador Paul

Hallo liebe Frau Mayen, [...] ich kann leider nur annähernd in Worte fassen, was es mir bedeutet, dass ich über die TK gestolpert und bei Ihnen „gelandet“ bin. Dies ist das 2. Gespräch, welches Sie mit Paul (Labbi-Rüde) geführt haben. Seit dem ersten  Gespräch Ende...

mehr lesen
Pia Mayen

Mit Tieren sprechen lernen –

Tierkommunikation Seminare, Kurse und Ausbildung

Möchten Sie selbst Tierkommunikation lernen? Erfahren, wie Sie Tiere  verstehen und Botschaften übermitteln können? Alle aktuellen Seminare finden Sie in unserem Tierkommunikation Seminarkalender. Hier finden Sie alles über die Tierkommunikation Ausbildungen.

Warum Tierkommunikation?

Tierkommunikation – der artübergreifende Austausch zwischen Mensch und Tier

Wer zum ersten Mal davon hört, der glaubt sich verhört zu haben. Wie können Mensch und Tier miteinander kommunizieren, auf eine Art, die fast ebenso differenziert ist wie zwischen Menschen? Sollte wirklich mehr möglich sein, als zu erfahren, ob mein Tier gerade Hunger, Durst, Angst, Glück oder Langeweile verspürt? Gibt es tatsächlich Dolmetscher für Tiere, ähnlich wie Indianerjunge Yakari, der Held moderner Kinderserien? Ja. Gibt es! Und die moderne Quantenphysik bietet die Erklärungen dafür. Die telepathische Tierkommunikation ermöglicht Menschen, Fragen an das Tier zu senden und komplexe Antworten zu empfangen. Erfahren Sie mehr vom Tier als Sie es jemals für möglich hielten. Wer ist ihr Tier eigentlich? Wie hat es seine Vergangenheit empfunden? Was sind die Hintergründe für seine Wut, Angst, Frustration oder auch Krankheit? Wie ist die Einstellung Ihres Tieres zu anderen Tieren, zum gemeinsamen Leben, was sind seine Vorlieben oder Abneigungen? Fragen über Fragen, auf die durch Tierkommunikation Antworten gefunden werden können.

Mit Tierkommunikation Antworten finden und Probleme lösen

Wir Menschen haben oft bestimmte Wünsche oder Anforderungen an unser Tier, meist ohne uns darüber bewusst zu sein. Entsprechen unsere Tiere diesen Rollen nicht, so definieren wir das als Problem, das wir lösen möchten. Vielleicht wenden wir Training, Therapie oder anderen Maßnahmen dazu an. Häufig ohne Erfolg, wie man es oft bei den Reitproblemen von unwilligen oder schmerzgeplagten Pferden oder bei frustrierten unsauberen Katzen sehen kann. Tierkommunikation bietet hier andere und vielversprechende Lösungswege an. Wir können das Tier befragen und uns in seine Sicht hineinversetzen. Daraus ergeben sich neue Ansätze, bei denen sich unsere Wahrnehmung ändert. Denn Mensch und Tier sind energetisch miteinander verbunden. Viele „Probleme“ der Tiere sind in Wahrheit durch seinen Menschen verursacht. Die Tierkommunikation macht dies auf sanfte und einfühlsame Art deutlich und zeigt auch gleich auf, welcher gemeinsame Weg beschritten werden kann um wieder mehr Freude und Harmonie in die Mensch-Tier-Beziehung zu bringen.

Bindung und Verständnis herbeiführen

Nach einer gelungenen Tierkommunikation ändert sich häufig vieles in kurzer Zeit. Beim Tierbesitzer laufen auf tiefen Bewusstseinsebenen Paradigmenwechsel ab. Dies geschieht dadurch, dass er oder sie plötzlich erkennt, wie sehr das eigene Tier Intelligenz und Bewusstsein besitzt. Die Antworten des Tieres schaffen  eine große Faszination und sorgen für mehr Verständnis. Sobald der Mensch sein eigenes Verständnis erweitert, lösen sich Probleme und Missverständnisse häufig von allein. Die alten Werte, an denen wir unseren Freund in Tiergestalt vorher gemessen hatten, werden durch neue, stimmigere ersetzt. Dies gilt vor allem für Menschen, die ehrgeizige Ziele mit ihren Tieren verfolgt haben. Tierbesitzer erkennen nach einer guten Tierkommunikation die einzigartige Individualität und Authentizität Ihres Lieblings. Sie erhalten häufig auch Bestätigung für Einschätzungen, die sie selbst insgeheim schon längst hatten. Denn telepathische Tierkommunikation ist ein Teil unserer „Basisausstattung“. Jeder kann sich den Zugang zu dieser Fähigkeit durch Tierkommunikation Seminare und Tierkommunikation Ausbildungen selbst wieder erschließen.