Gespräche mit Tieren

Aktuelle Tierkommunikationen

Tierkommunikation mit Reitpony Wallach Felino, 10 Jahre alt

Seit einem 3/4 Jahr lebt der 10jährige Wallach Felino bei seiner jungen Besitzerin L. Sie wollte eigentlich ein liebes Pony zum Ausreiten und für die Freizeit haben. Der in den Niederlanden gezogene Felino  entpuppte sich allerdings kurze Zeit nach dem Kauf vom Händler als traumatisiertes, angstvolles Pferd mit großem Misstrauen gegen das Reiten und alles andere.

mehr lesen

Tierkommunikation mit Windhund Murani, 5 Jahre alt

Seit über 1 Jahr lebt der Windhundrüde Murani bei seinen Menschen. Sie möchten gern wissen, was mit ihm los ist, da Murani sich nicht richtig anschließt und Unsicherheiten zeigt. Sie lieben ihn, und möchten gern wissen, wie er sich bei ihnen fühlt. Murani mag nicht spazieren gehen, reagiert mit Zurückhaltung auf viele Alltagssituationen. Im Tiergespräch zeigt Murani eine Persönlichkeitsstörung, die man beim Menschen vermutlich Hospitalismus nennen würde.

mehr lesen

Tierkommunikation mit Quarterhorse Wallach Firestorm, 10 Jahre alt

Firestorm ist ein Westernpferd, mit seiner jungen Besitzerin geht er regelmäßig auf Turniere. Sie liebt und betüttelt ihn sehr, dennoch zeigt er Verhaltensauffälligkeiten und Leistungsabfall, kann nicht mehr richtig geritten werden. Die Besitzerin ist sich unschlüssig, woher Firestorms Probleme rühren und befürchtet, dass es sich um Schmerzen handeln könnte. Jedoch wurde von tierärztlicher Seite wenig gefunden, bis auf die Tatsache, dass der Wallach sich oft verletzt ist nichts bekannt. Auch erklärt das nicht sein introvertiertes Verhalten.

mehr lesen

Tierkommunikation mit chronisch kranken Tieren

Heute geht es mal um ein Thema, das in letzter Zeit immer stärker in den Fokus rückt. Ich möchte über die Tierkommunikation mit stark oder chronisch erkrankten Tieren schreiben. Angeregt für diesen Beitrag wurde ich durch eine Tierkommunikation, die ich vor kurzem mit dem Zwergkaninchen Bobby führen durfte. Jedoch sind ähnliche Fälle recht häufig anzutreffen.
Bobby ist ein 9 Jahre alter Kaninchen-Bock und seine Besitzerin hat ihn aus „schlechter Haltung“ gerettet, damit gemeint ist, dass der kleine Bock in einem der handelsüblichen Käfige lebte, einmal täglich rausdurfte ….

mehr lesen

Tierkommunikation mit Huhn „Erika Weiß“, 2 Jahre alt

Die weiße Henne mit den schwarzen Punkten ilebt bei ihren Menschen Sandra und Jörg in der Schweiz. Sie  lebt in einer Hühnerschar zusammen mit zehn anderen Hühnern und zwei Hähnen sowie einer Katze. Ihre Besitzer sind Hobby-Hühnerhalter. Anlaß für die Tierkommunikation mit der weißen Henne war ihre Verletzung am Fuss, die nicht heilen will. Auch wollten die Besitzer durch die Tierkommunikation erfahren, wie sich die Hühner generell bei ihnen fühlen.

mehr lesen

Tierkommunikation mit Perserkatze Brenda, 2 Jahre alt

Brenda ist eine junge Perserkatze, sie lebt mit 3 weiteren Hauskatzen und einigen Hunden in einem großen Haus, das aus mehreren Wohneinheiten besteht. Brenda ist mit Abstand die Jüngste und die einzige Rassekatze. Sie gehört eigentlich der jüngsten Tochter der Familie. Sie findet jedoch keinen Anschluss an die anderen Tiere der Familie und hat zudem eine Art Fresssucht entwickelt. Brenda zieht sich immer mehr von allen zurück und lebt nur noch in einem Nebenraum. De Besitzer sind ratlos und beauftragen eine Tierkommunikation als letzte Hoffnung.

mehr lesen
Seite 1 von 712345...Letzte »

Tierkommunikation beauftragen