Gespräche mit Tieren

Hallo liebe Frau Mayen,

[…] ich kann leider nur annähernd in Worte fassen, was es mir bedeutet, dass ich über die TK gestolpert und bei Ihnen „gelandet“ bin.

Dies ist das 2. Gespräch, welches Sie mit Paul (Labbi-Rüde) geführt haben. Seit dem ersten  Gespräch Ende letzten Jahres, hat sich schon einiges bei uns allen getan und ist entspannter geworden. Zum Beispiel ist Paul öfters abrufbar und läuft weniger zu Spaziergängern hin – und wenn doch, so schafft er es schon, das ein oder andere Mal abzubrechen und mit einem Lachen – ja, ich bin mir sicher, dass er lacht – zurückzukommen, als ob er stolz auf sich selbst wäre, dass es ihm gelingt 🙂

Allein durch Ihre Hilfe war es überhaupt erst möglich, herauszufinden, wo das Problem liegt, sodass ich mein Verhalten ändern und Paul sich besser orientieren kann. Es gibt noch einiges zu tun, aber so wie es Paul geht und er sich verändert hat, sind wir auf einem guten Weg.

Ihre Ratschläge sind mit Gold nicht aufzuwiegen und grenzen schon an Lebensberatung, die sich auf die gesamte Grundeinstellung auswirken. Ohne Ihre Hilfe würde ich sehr wahrscheinlich noch in der falschen Richtung suchen und durch mögliche falsche Erziehungswege unsere Beziehung zu Paul eher verschlechtern, statt wie jetzt, zu stärken. Missverständnisse können durch die TK vermieden oder beseitigt werden. Es ist ein tolles Gefühl, von Paul selbst zu wissen, dass es ihm gut geht oder auch seine Wünsche zu erfahren, statt es nur anzunehmen.

Das Mantrailing am letzten WE war übrigens klasse. Paul hat gesucht und gefunden wie ein „Großer“ 😉 der das schon jahrelang macht. Er war nicht zu bremsen und hatte eine riesige Freude und einen Arbeitseifer, die sich auf uns alle übertragen hat. Wir werden uns nun regelmäßig treffen.

Liebe Frau Mayen, ich hoffe und wünsche, dass Sie noch ganz ganz viele Menschen mit Ihrer Arbeit erreichen und über diesen Weg dazu beitragen, dass ein Umdenken stattfindet und so auch die Welt für die Natur, die Tiere und ihre Menschen ein bisschen besser wird. Ihre Arbeit trägt sehr stark dazu bei, die verloren gegangenen Werte wieder ins Leben vieler Menschen zurück zu bringen. Es wäre wunderbar, wenn es mir eines Tages selbst gelingt, mit Paul zu kommunizieren und ich werde immer weiter üben, üben und nochmals üben.

Gerne können Sie die Zeilen auf Ihrer Homepage wiedergeben. Möglicherweise hilft es dem ein oder anderen ja, sich für eine TK zu entscheiden und so neue Wege zu „entdecken“ und sein Verhältnis zu seinem Tierfreund zu stärken.

Ganz viele liebe Grüße

K. Lauterbach