08.03.2017

Kundenstimme Tierkommunikation mit Springpferd Clara

„Sie haben mit vor gut einem Dreiviertel Jahr mit meiner Stute Clara weitergeholfen. Zuerst wollte Ich Ihnen berichten, dass Sie mir durch Ihre Tierkommunikation wirklich die ausschlaggebende Ursache mitteilen konnten, was Clara wirklich fehlte. Clara hatte tatsächlich mehrere starke Halswirbelblockaden und starke Verspannungen im Hals, was wirklich wehgetan haben muss und ihr Kopfschmerz verursacht hat. Daher kam auch ihre fast schon „Apathie“. Durch chiropraktische Behandlungen wurde die Ursache wirklich innerhalb von Wochen behoben. Es folgte natürlich eine Aufbauphase mit viel Entspannung und vorwärts-abwärts, aber sie war ultraschnell wieder in alter Form, sodass wir in der selben Saison noch ein paar Turniere reiten konnten. Die normale Tiermedizin hatte in diesem Fall jedoch versagt. Heute ist sie topfit:)) sie wird regelmäßig noch chiropraktisch weiterbehandelt! Vielen Dank für Ihre Hilfe!“

J. Kristen

 


10.02.2017

Kundenstimme Tierkommunikation/ Bioresonanztestung der Shettis Kaspar und Kasimir

„Da ich im Ausland lebe, nenne ich Pia meine „Online Tierärztin“ und ich könnte nicht zufriedener sein. Ich habe meine beiden Minis jetzt seit 3 Monaten und habe sie aus eher nachlässiger Haltung übernommen. Daher war mir klar, dass ich sofort einen komplett Bioresonanz Check-Up und eine Tierkommunikation durchführen lassen möchte. Ich schickte Pia eine Anfrage + viele weitere Fragen über die Gesundheit von Pferden. Wenige Zeit später hatte ich eine Antwort, die ausführlicher als ich es mir hätte wünschen können alle Fragen beantwortete. Pia hat eine Menge Wissen & Tips und Tricks, die sie mit ihrer liebevollen Art toll rüberbringt. Für die Besprechungen der Ergebnisse nahm sich Pia viel Zeit und ich fühle mich immer sehr gut betreut. Für mich ist Pia meine „Online Tierärztin des Vertrauens“. “
Janin Weinkauf


14.11.2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit den Katzen Rocky und Kira

„Dank der Ratschläge von Frau Mayen, nachdem Sie sich mit unseren zwei grauen Mäusen in Verbindung gesetzt hat, konnten wir als Mensch etwas an unserem Verhalten ändern, damit die Harmonie zwischen den beiden wieder besser wird. Man kann nicht immer sagen, es liegt an den Tieren, sondern auch oft an dem Verhalten der Menschen. Wir sind sehr dankbar, dass wir DANK Frau Mayen das Verhalten unserer Katzen besser verstehen konnten und somit dies auch durch anderes Verhalten lösen bzw. verbessern. Wir können diese positive Erfahrung mit Frau Mayen nur weiterempfehlen! Liebe Grüße

Ihre Ivonne Schott“


14.10.2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit den Katzen Balou, Bellafleur und Cleo

„Liebe Pia, nachdem Du diesmal mit meinen drei Pelzis gesprochen hast, waren sie noch ausgeglichener und zugewandter 😻😻😻😻😻. Der Tipp mit dem Nassfutter von Ani*** war super. Das mögen alle drei! Die Umstellung vom Trockenfutter aus Nassfutter war absolut problemlos.. kein Futterstreik. Bellafleur und Cleo sind innerhalb kurzer Zeit bereits deutlich schlanker geworden… und noch hübscher😽😽😽. Ich bin ganz begeistert von Deiner Arbeit.“

Susanne V.


10.09.2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Kater Moritz

„Ich war sehr erfreut, als ich schon nach einigen Stunden, eine Rückmeldung auf eine Anfrage bekam. Ich bin so froh Pia Mayen kennengelernt zu haben. Sie ist eine sehr einfühlsame Frau, sehr zuverlässig und sympathisch.

Wir haben sie wegen unserem kranken Kater kontaktiert. Und wenn es um die letzte Reise geht, ist es nicht leicht. Frau Mayen hat uns sehr geholfen, dass wir die letzten Tage , die  uns noch bleiben werden, sinnvoll mit unserem Kater erleben und ihn besser zu verstehen. Vielen, vielen Dank. Ich würde jederzeit wieder mit ihr Kontakt aufnehmen.“

Petra Schulze, Osloß


03.08.2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit den Katzen Coco und Caya

„Ich kann Frau Mayen nur wärmstens empfehlen. Herzlich, einfühlsam und 100% seriös. Sie hat meinen Katzen und mir für die Urlaubsvorbereitung sehr geholfen und ich werden sie immer wieder kontaktieren!“

Sabine T.-L.


22.07.2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Stute Fee

„An allererster Stelle kommt mein großer Dank an Frau Mayen! Ich freue mich ehrlich, sie gefunden zu haben; sie ist einer dieser wertvollen Menschen mit der ganz besonderen Fähigkeit, die uns Tiermenschen so viel helfen!

Sollte jemand zweifeln, dass Frau Mayen wirklich kann, was sie schreibt – ich nicht -: Sie kann es. Und wie gut. Für mich stand es außer Frage, sonst hätte ich sie nicht kontaktiert (auch bei meinem vorherigen Pferd hatte ich das Glück, jemanden zu haben, der es kann; es gibt viele Trittbrettfahrer, aber wenn man das Glück hat, diese wirklich begabten Menschen zu finden, dann kann es nur gut werden!). Bei jedem 100%-Treffer, den sie landete bei Details, die sie nicht wissen und nicht raten KONNTE, musste ich lächeln. Es war einfach zu schön. Also, hat sie mein Pferd erreicht und tatsächlich mit ihm kommuniziert? JA! Man erhält wirklich die Antworten seines Tieres. Etwas, was eigentlich jeder Tierhalter erleben sollte, es geht tief und es stärkt die Bindung noch zusätzlich.

Nach einer dreijährigen pferdefreien Zeit, in der mich kein anderes Pferd angesprochen hat, habe ich meine jetzige Stute entdeckt. Gesehen – genommen. Wohlwissend, dass da einiges im Paket mitkommt, und zwar nichts Gutes. Es hat mich nicht abgeschreckt, ich hatte keine Sekunde Zweifel, dass sie und ich zusammengehören, was sich täglich weiter bestätigt. Und dann kam die ganze Welle… Nach den ersten Schritten (große OP usw.) habe ich mir Stück für Stück mein „Team“ zusammengesucht, Hufschmied, Osteopathin usw. Viel Glück dabei gehabt. Aber das mir persönlich Allerwichtigste: eine Kommunikatorin. Weil neben allem Fachlichen das Seelische der größte und wichtigste Teil ist. Außerdem, wer kann besser sagen, was los ist und was es benötigt, als das Tier selbst? Jeder andere schaut das Pferd von außen an, sicher einige kompetent, aber keiner kann sagen, welche Schmerzen/Ängste das Pferd tatsächlich spürt. Was es fühlt. Es kommen wichtige, wertvolle Hinweise dadurch, das Tier direkt fragen zu können. Deshalb ist ein Mensch wie Frau Mayen so wichtig und ein Geschenk.

Fee ist mein drittes Pferd (und auch das dritte mit heftiger Vergangenheit), und ich habe in den vielen Jahren bei allen dreien sehr viel beobachtet und immer mehr meinem Bauchgefühl vertraut. Aber es gibt Fragen, bei denen man sicher wissen möchte, ob man es richtig einschätzt und Beobachtungen richtig auswertet. Und manches kann man selbst auch nicht in Erfahrung bringen und Verhalten daher nicht immer nachvollziehen. Oder möchte einfach eine Bestätigung von seinem Tier, in seinem Sinn richtig zu handeln. Davon hängt alles weitere ab, gerade bei Tieren mit schwerer Vergangenheit. Für alles das hat Frau Mayen mir so viel gegeben, was mich bestärkt in meiner Beobachtung und Vorgehensweise und mir sehr hilft. Außerdem mich glücklich macht :-). Darüber hinaus bekommt man nach all dieser Information zusätzlich sehr viele sehr wertvolle Tipps von Frau Mayen, die einen wieder weiterbringen! Ich werde alles umsetzen, was mir Frau Mayen vorgeschlagen hat, und werde sie dann auch weiter kontaktieren.

Ich bin sehr froh, sie für uns gefunden zu haben. Sie ist ein Herzmensch, sehr lieb, einfühlsam, Gott sei Dank nicht beschönigend –  zum Wohle des Tieres. Sie ist unglaublich sympathisch und eine große Hilfe. Ein ganz besonderer Mensch.

Danke für alles!

Ihre S. Meissner“


04.04. 2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Kater Sunny

„Wir haben unsere beiden Kater Sunny und Sisko im November 2014 von einer Katzenstation bekommen. Sie waren damals 8/9 Monate alt. Bevor sie in die Katzenstation kamen, haben sie sich auf einem Bauernhof aufgehalten. Beide Katzen waren zu Beginn extrem scheu. Wir haben viele Monate gebraucht, das Vertrauen der Tiere zu gewinnen.

Plötzlich und für uns ohne jeden Anlass fing Sunny eines Tages an, neben die Katzentoilette Kot zu setzen. Wir haben uns daraufhin an Frau Mayen gewandt und sie um Hilfe gebeten. Die Kommunikation von Frau Mayen mit Sunny war für uns sehr aufschlussreich. Insbesondere wissen wir nun, dass Sunny sehr intelligent, aufgeweckt, an allem interessiert ist und viel Anregung braucht. Wir haben auch erfahren, dass Sunnys Gesundheitszustand nicht ideal ist. Dank Frau Mayen können wir unseren Kater nun viel besser verstehen und auf ihn eingehen.

Wir haben das Oberteil der Katzentoiletten entfernt, Sunny hatte offenbar hiervor Angst. Außerdem bekommt Sunny regelmäßig Bachblüten, die Frau Mayen für uns ausgetestet hat.

Ferner haben wir verstanden, dass Sunny sich von den in unserem Haushalt zuvor verwendeten Reinigungsmitteln ekelt, wir sind auf Frau Mayens Rat hin komplett auf Bio- und Naturprodukte umgestiegen.

Seitdem macht Sunny grundsätzlich nicht mehr neben die Kiste. Vielen herzlichen Dank, liebe Frau Mayen.

Ihre U. Hoffmann“


01.04. 2016

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Terrier Boubi

„Wir sind beide so glücklich dass Sie mit Boubi ein Gespräch haben konnten..Es ist ein so schönes Ereignis !! auch für ihn…ich fühle dass es ihm sehr gut getan hat…und das die Wirkung anhält..Wir haben uns dieses Geschenk bestimmt verdient. 🙂

Nochmal vielen Dank!

André Tueur“


22.10.2015

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Stute Samira

„Ich kam per Zufall zu Frau Mayen, das war wohl Schicksal. Ich hatte dienstlich mit einer Buchhändlerin telefoniert und erwähnte dabei im Laufe des Gespräches mein krankes Pferd Samira, das jahrelang Probleme mit ihren Vorderbeine hatte und lahmte. Ich besitze sie aber erst seit August 2014 und hatte sie bereits in diesem Zustand übernommen… Die Buchhändlerin erzählte mir dann von ihrem Kater und von ihren Problemen mit seinen Verhaltensauffälligkeiten und erwähnte die hilfreiche Tierkommunikation mit Frau Mayen. Ich hatte vorher keinerlei Erfahrungen mit TK, wurde aber sofort hellhörig. Ich hatte so viel probiert, um Samira wieder zu ins schmerzfreie Laufen zu bringen, warum nicht noch eine Tierkommunikation? Am gleichen Tag noch schrieb ich Frau Mayen an und bald kam es zu der Kommunikation mit Samira. Was Samira über Frau Mayen mir sagte, rührte mich zu Tränen. Ich sehe seither mein Pferd mit anderen Augen… In unzähligen Telefonaten, in die im Laufe der Zeit auch die gesundheitlichen Probleme meiner Hündin Maya mit eingeschlossen wurden, gab sie mir Ratschläge, Tipps und öffnete mir die Augen für Dinge, die ich vorher nicht sah oder nicht sehen wollte. Mein Hund bekommt beispielsweise auf Anraten von Frau Mayen kein Trockenfutter mehr und was soll ich sagen, er ist wie ausgewechselt: Lustig, aufmerksam, sehr agil und bewegungsfreudig. Ich dachte, ich würde mit meinen Tieren alles richtig machen, war aber weit davon entfernt. Seit Frau Mayen sich meiner Tiere angenommen hat, geht es den beiden viel besser. Samira kann mittlerweile wieder lahmfrei geritten werden und wird im Winter dieses Jahres auf barhuf umgestellt. Sie ist nicht mehr mein „Sorgenkind“, was sie – wie sie Frau Mayen in der Tierkommunikation mitteilte – ohnehin nie sein wollte, sondern eine stolze Pferdepersönlichkeit, die stets darauf bedacht ist, alles richtig zu machen, Freude zu bereiten und, vor allem, niemandem weh zu tun.

Für dies alles bin ich Frau Mayen zu tiefem Dank verpflichtet und werde sie uneingeschränkt weiterempfehlen.

Jutta, Samira und Maya aus dem Saarland!“


 

12.10.2015

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Rottweilerhündin Hexe

„Meine erste Erfahrung mit TK hat mich mehr als überrascht!
Die Angaben meiner Hündin waren zutreffend und haben mich zum Teil sehr berührt. Frau Mayen erzählte im Telefonat nach der TK Dinge, die mich persönlich und meine Hündin betrafen.
Ich habe nachfolgend in Zusammenarbeit mit Frau Mayen einige Dinge verändert und denke wir sind auf einem guten Weg in eine glückliche Zukunft!!!
Dafür danke ich Frau Mayen ganz herzlich!

Liebe Grüße von Hexe und Ingrid C.“

 


 

12.09.2015

Kundenstimme zu den Stuten Tassi und Ponty

„Pia Mayen ist für mich die perfekte Tierkommunikatorin! Warum? Lesen Sie weiter:

Als ich die erste Tierkommunikation mit meiner alten Stute Tassi machen ließ, war ich sehr nervös und aufgeregt, was mich beim anschließenden Telefonat erwartet. Meine Aufregung war wie weggeflogen, nachdem Pia Mayen mich sehr sympathisch begrüßte. Als ich dann die erste Tierkommunikation mit meiner anderen Stute Ponty machen ließ, habe ich hinterher beim Telefonat ganz schön viele schockierende, aber dennoch klärende Dinge über Pontys Gefühle, aber auch über ihre physischen Belastungen erfahren. Pia Mayen hat alles in ihrer Macht stehende getan – und tut es noch immer -, um uns zu helfen: Sie erklärte uns das Prinzip der Bioresonanz und legte uns diese ans Herz, sie hat mich für das TTouch Training nach Linda Tellington-Jones begeistert, mir sehr viel Unterstützung gegeben und uns noch viele weitere Ratschläge mit auf den Wege gegeben.

Dafür bin ich Ihnen, Pia Mayen, unfassbar dankbar!

Wie Sie sehen können, komme ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus – und das ist auch gut so! Sie können sich gar nicht vorstellen, wie begeistert ich tagelang meinen (un-)pferdigen „Alltagsmenschen“ vorgeschwärmt und sicherlich auch alles doppelt und dreifach erzählt habe. Ach, ich bin immer noch total fasziniert…

Also von mir gibt es eine riesige 1+ … das haben Sie sich verdient, Pia Mayen!

Für mich steht fest, es wird ganz sicher nicht die letzte Tierkommunikation mit Pia Mayen bleiben. Ich kann mir niemand besseren vorstellen, der in meinem Namen mit meinen Liebsten kommuniziert! Hiermit möchte ich mich noch mal für Alles, was Sie für uns tun und getan haben, bedanken. Dies ist keine Selbstverständlichkeit: Vielen lieben Dank für Alles!“

Carolin B.


 

07.09.2015

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Hündin Fame

„Als TK-Neuling war ich zwar offen, aber auch skeptisch, was mich erwarten würde und war doch sehr positiv überrascht, welche Infos Frau Mayen von meiner Hündin bekommen hat, die durchweg alle zutrafen.

Unser Telefonat, nach der Tierkommunikation empfand ich als sehr angenehm, da alle angesprochenen Punkte genau besprochen und erklärt wurden.

Durch das Gespräch, dass Frau Mayen mit meiner Hündin Fame geführt hat und die von ihr empfohlenen Hilfen, die ich regelmäßig anwende, hat sich ihr Verhalten jetzt schon sehr verändert und sie ist viel selbstsicherer und zugänglicher geworden , was auch das Zusammenleben mit meiner weiteren Hündin harmonischer macht.

Herzliche Grüße, auch von Fame und nochmals vielen Dank.“

Rosi Detjens


 

04.09.2015

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Katze Tiffi

„Herzlichen und tiefsten Dank an Frau Mayen!
Frau Mayen hat uns bei Tiffi, einer älteren traumatisierten, von uns aufgenommen Katze , deren Lebensgeschichte wir nicht kannten, mit der Tierkommunikation mit Tiffi sehr sehr geholfen.
Frau Mayen hat darüber hinaus die Situation besprochen, die wir verbessern und ändern können. Tiffi hat sich nach dem hilfreichen Gespräch merklich verändert, fühlt sich sicherer und  die Verbindung zu ihr ist tiefer geworden!! Das Verhältnis zu unserem neuen Familienzuwachs Babykatze Pünktchen ist entspannter geworden.

DANKE!!
und die liebsten Grüße

vor allem von Tiffi“

C.Wollny & T.Köster & Pünktchen


 

15.08.2015

Kundenstimme zu einer Tierkommunikation mit Kater Nemo

„Liebe Frau Mayen,

ich danke Ihnen für die wunderbare Unterstützung, die Sie uns beim Abschied von unserem Kater Nemo gegeben haben. Er war ja schon sehr lange ernsthaft krank und wir waren total unsicher, ob er den Weg allein gehen kann oder ob wir ihn mit Hilfe des Tierarztes erlösen sollten.
Mit Ihrer Hilfe konnten wir uns von Nemo besser verabschieden und seine Wünsche noch richtig berücksichtigen. Wie er angekündigt hatte, konnte er den Weg zur Regenbogenbrücke allein gehen und auch das Datum stimmte, was uns sehr bewegt hat. Bei allem Abschiedsschmerz war es für uns alle auf diese Weise eine außergewöhnliche und tröstende Erfahrung.

Ihre Familie Ludwig, Basel“


Kundenstimme zu einer TK mit Kater & Hund

06.07.2015

„Im Juni bin ich glücklicherweise auf Frau Mayen gestoßen und sehr dankbar hierüber.
Mit ihrer sehr freundlichen Art und überaus kompetenten Arbeit hat mir Frau Mayen mehr als geholfen. Ich hatte eine Anfrage wegen meinem Kater und wegen unserem kranken Hund.

In beiden Fälllen hat Frau Mayen bis in die Tiefe beleuchtet und lag völlig richtig. Sie konnte über das Befinden und über die Gedanken der Tiere Auskunft geben und richtig tolle Gespräche mit ihnen führen. Frau Mayen sagte einige Dinge, die sie nicht wissen konnte, z.B. dass sich die Hündin über die Krankheit meines Vaters sorgt.

Ebenso sind viele Dinge eingetroffen, die Frau Mayen über die Tiere mitteilen ließ. Ich bin von der Fähigkeit von Frau Mayen überaus begeistert und kann sie nur jedem uneingeschränkt weiterempfehlen.

In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit.“

I. Jäger


 Kundenstimme zu Katze Lilly

13.07.2015

„Nach dem Ableben meiner lieben Katze Lilly gab es noch sehr wichtige Dinge zu besprechen, wofür ich Frau Mayen um Hilfe gebeten habe. Die Tierkommunikation hat sehr gut geklappt und alle wichtigen Fragen konnten geklärt werden. Frau Mayen hat mir sehr geholfen. Ich kann Frau Mayen nur weiterempfehlen!“

Petra S., Ingolstadt

 


 

Kundenstimme zu Stute Snerpa

15.06.2015

„Hallo Frau Mayen,

Meine Stute Snerpa ließ sich seit einem halben Jahr nicht mehr reiten. Sie wurde von Tierärztin und Osteopathin durchgecheckt, nichts konkretes konnte gefunden werden.

So stieß ich auf die Tierkommunikation von Pia Mayen. In dem Gespräch stellte sich heraus, dass Snerpa schlechte Erfahrungen mit dem Reiten gemacht hatte. Zudem sagte Snerpa, dass unser Verhältnis nicht mehr  dasselbe  war, wie früher. Tatsächlich hatte auch ich das Gefühl, dass etwas zwischen uns stand. Durch die Tierkommunikation wurde mir klar, dass es die ständige Erwartung war, aus Snerpa ein Reitpferd zu machen. Wir hatten auch vor der Tierkommunikation schon den richtigen Weg eingeschlagen: neuer Stall, neuer Sattel und neuer Trainer.

Ich löste mich dadurch erst mal davon, Snerpa reiten zu wollen. Wir machten Bodenarbeit und gingen viel spazieren und auch an Zirkuslektionen haben wir viel Spaß. Ich habe das Gefühl, dass Snerpa und ich wieder Vertrauen zueinander haben, denn seit einiger Zeit lässt sie das reiten wieder zu und wir genießen die gemeinsamen Ausritte 🙂 Für Snerpa und mich war die Tierkommunikation somit sehr hilfreich!“

Lotta Pichler


Kundenstimme zu Hündin Shelly

04.05.2015

„Liebe Frau Mayen,

die Tierkommunikation mit meiner Hündin Shelly hat für mich sehr interessante Ergebnisse hervorgebracht. Wir konnten nach Ihrem einfühlsamen Gespräch mit Shelly direkt besser verstehen, warum sie sich unserer Katze gegenüber auf einmal so aggressiv verhält und warum sie begonnen hat, Möbel anzubeißen. Dank Ihrer Hilfe haben wir begonnen, unseren Umgang mit Shelly zu verändern und selbst mit ihr zu sprechen. Ihr Beratungsgespräch fand ich sehr aufschlussreich und habe schon einige Ihrer Anregungen umgesetzt. Shelly hat aufgehört, sich an den Möbeln auszulassen und ist insgesamt viel fröhlicher geworden. Gestern hat sie zum ersten Mal wieder mit der Katze gemeinsam auf dem Sofa gelegen!

Ganz herzlichen Dank!“

Silke Schäfer, Berlin


 

Kundenstimme zu Kater Teaser

30.04.2015

„Unser Kater Teaser (oder auch „Sohn“, weil er uns mit seiner Ängstlichkeit und seiner leichten motorischen Behinderung immer sehr nahe stand) war schon immer eher zierlich und unsicher im Auftreten. Auch wenn er seine starken Ängste aus den Erfahrungen im Tierheim überwinden konnte, so war er nie die blühende Lebenskraft und immer sehr auf uns angewiesen. Als er mit 15 Jahren dann sehr krank wurde, war es für uns sehr wichtig herauszufinden, was der Kater nun brauchte und was wir für ihn tun konnten.

Pia Mayen hatte schon vorher in Tierkommunikationen mit Teaser gesprochen, in denen wir viel über ihn, seinen Zustand und seine Bedürfnisse herausfinden durften und somit in der Lage waren, angemessen auf ihn eingehen zu können. Nun machten wir uns große Sorgen um unseren „Sohn“ und baten Pia um Hilfe.

Pia konnte uns in dieser Situation sehr weiterhelfen. Nicht nur konnte sie uns mitteilen, welches homöopathische Mittel dem Katerchen gut tun würde (was auch stimmte und ebenfalls später von einer Tierheilpraktikerin empfohlen wurde), sie konnte uns auch sagen, was Teaser sich wünschte und – sehr zu unserer Überraschung – auf die Woche genau, wann Teaser „beabsichtigte“ von uns zu gehen. Sein (von Pia genannter) voraussichtlicher Tod fiel genau auf die Woche unseres geplanten und gebuchten Urlaubes – einer Zeit, in der Teaser gehen konnte, ohne dass wir an ihm festhielten. Völlig überrascht und auch nicht ganz von dieser Aussage überzeugt bereiteten wir unsere Großmutter, die in den Ferien zur Betreuung der Katzen in unserer Wohnung sein sollte, auf den eventuellen Tod des Katers vor, so wie er es laut Pia gewünscht hatte.

Welch ein Glück, dass wir durch Pia Mayen die Möglichkeit hatten, diese Vorbereitungen zu treffen, denn sonst hätten wir uns weder von dem Sohn verabschieden können, noch wären wir in der Lage gewesen, der Oma die notwendigen Anweisungen im Falle des Todes zu geben. Natürlich war es genau so, wie Pia es von Teaser erfahren hatte. Am 4. Tag des Urlaubes rief die Oma an und sagte uns, Teaser wäre friedlich auf dem Sofa eingeschlafen. Das Erlebnis des Todes unseres lieben Katerchens wurde dadurch nicht zu einer fürchterlich schockierenden Überraschung für uns – durch die Möglichkeit, die Pia Mayen uns gab, mit dem sterbenden Kater in Kontakt zu bleiben, wurde sein Tod für uns zu einer sehr spirituellen, lehrreichen und sogar bereichernden Erfahrung. Natürlich waren wir alle traurig – aber durch die Tierkommunikation wussten wir, dass der Sohn es so gewollt hatte und dass wir zuletzt alles getan hatten, was das kranke Katerchen sich gewünscht hatte. Danke Pia!

(Pia Mayen hat auch mit weiteren Tieren aus unserer Familie gesprochen und ihre Tierkommunikationen haben sich alle als überaus hilfreich erwiesen. Ob nun bei vermissten, kranken oder sterbenden Tieren oder einfach nur, um zu erfahren, wie es dem eigenen Tier geht – ich kann Pia Mayen als Tierkommunikatorin bedingungslos weiterempfehlen! Ihre Tierkommunikationen sind für jeden Menschen mit seinem Tier eine Bereicherung!)“

Astrid Mudge, Lensahn

 


 

Kundenstimmen zu Kiki, der entlaufenen Siamkatze

19.03.2015

„Kiki, mein Siamkatzenmädchen, verschwand spurlos am Mittag des 18. März 2015 aus unserem Garten. Sehr ungewöhnlich, da sie sehr auf ihre Familie bezogen ist und sich nie in den 6 1/2 Jahren, die wir zusammen sind, von ihrem Zuhause entfernte. Neu für sie war der Umzug vor drei Wochen in ein neues Haus. War es das?

Ich habe natürlich nach ihr gesucht – bin ständig die ganzen Straßen unseres Dorfes abgelaufen – keine Spur von Ihr und niemand hat sie gesehen. Aushänge mit dem Gesuch in der näheren Umgebung und verteilte Flyer führten zu keinem Ergebnis.

Ein zufälliger Anruf von der Tierkommunikatorin Pia Mayen am nächsten Tag, in einer anderen Angelegenheit, hat uns  vereinbaren lassen, dass sie per Tierkommunikation zu Kiki Kontakt aufnimmt um herauszufinden, wo sie ist. Frau Mayen benötigte dazu nur ein Foto von Kiki und ihre Geburtsdaten.

Am Abend, gegen 19:30 Uhr rief Pia Mayen mich an. Sie sagte mir, dass sie mit der verschwundenen Kiki telepathisch kommuniziert hat. O-Ton: „Kiki lebt und ist unverletzt. Sie sitzt unweit von ihrem Zuhause unter einem Busch und wagt sich nicht hervor“. Häuser mit Gärten vis à vis und Felder. Ich bräuchte jedoch nicht in die Gärten zu gehen, da sie bei den Feldern sei. Aus Katzenperspektive sah Frau Mayen auch hohes Gras und ein abfallendes Gelände. Sie benannte mir definitiv zwei Straßennamen in unserem Dorf, in denen ich nach Kiki suchen sollte. Diese war ich bereits zuvor mehrfach abgelaufen.

Frau Mayen sagte mir ergänzend, dass Sie Kiki nunmehr mitteilen würde, dass ich sie abholen würde und sie dort auf mich warten sollte…

Mein Lebensgefährte und ich, wir machten uns sofort auf den Weg – eine Taschenlampe und Leckerlies im Gepäck.

Kiki saß unter dem besagten Busch in der angegebenen Straße und maunzte. Sie lief uns entgegen und war die ganze Zeit nur 250 m weit weg gewesen – zu ängstlich, um heimzukehren. Diesen Moment werden ich und mein Freund niemals vergessen. Die ganze Angst um die Katze, der Schmerz der Ungewissheit, alles fiel von uns ab. Alles stimmte!

Meine unendliche Dankbarkeit gilt Frau Mayen, ohne deren Hilfe wir unsere Katze niemals so sicher wiedergefunden hätten. Was hätte mit Kiki alles passieren können, wenn Frau Mayen uns nicht diesen Hinweis gegeben hätte…

Ich werde Pia Mayen immer weiterempfehlen. Jederzeit, in jeder „tierischen“ Angelegenheit.

Ihre Arbeit hilft, unterstützt und ist sehr bedeutsam. In jeder Beziehung: Was der Mensch dem Tier und das Tier dem Menschen ist.

Ihre

Susanne & Kiki“

Susanne K., Westensee

Neue Gespräche mit Tieren