Naturheilkunde und Bioresonanz

tierheilungAls ausgebildete Tierheilpraktikerin und Bioresonanz Therapeutin ist es mir ein Anliegen, Tieren eine Unterstützung anzubieten, wenn ich in der Tierkommunikation feststelle, dass das Tier körperliche Probleme hat, oder wenn die Tierbesitzer mir dies gleich zu Beginn mitteilen. Viele Tierbesitzer mit chronisch kranken Tieren wenden sich sogar an mich als Tierkommunikatorin, weil sie mit den herkömmlichen Behandlungen auch über einen längeren Zeitraum keine Verbesserung für Ihr Tier erreichen können. Bevor sie sich an einen Tierheilpraktiker wenden, fragen viele zunächst das Tier selbst, welche Behandlung es möchte.

Weiß das Tier eigentlich selbst, was ihm fehlt?

Hier gehen die Meinungen auseinander. Ich bin der Ansicht, dass manche Tiere recht genau wissen, was Ihnen fehlt. Die meisten wissen einfach, wo es ihnen weh tut, aber kennen nicht den wissenschaftlichen Namen ihrer Erkrankung. Vor allem aber haben viele Tiere ein Bewusstsein darüber, was ihnen schadet. Aus diesem Grund lassen sich viele Katzen nur noch narkotisiert beim Tierarzt behandeln.

Bioresonanz Haaranalysen können Klarheit schaffen.

Wenn Sie eine alternative, ganzheitliche Betrachtungsweise suchen, kann die Bioresonanztherapie (nach Paul Schmidt) auch für Sie der passende Weg zu einer nachhaltigen naturheilkundlichen Behandlung sein. Die Bioresonanztherapie ist stark in der alternativen Diagnostik wie auch in der Behandlung. Über eine Haaranalyse bekommen Sie einen umfangreichen Einblick in den Gesundheitsstatus Ihres Tieres.

Ich arbeite seit langem mit der Bioresonanzanalyse und bin immer wieder begeistert über die Resultate. Ich nutze die führende Bioresonanz Technologie der Firma Rayonex.

Die Haaranalyse mit Bioresonanz versorgt Sie mit klaren Antworten auf Ihre Fragen.

  • Warum ist mein Pferd (mein Hund, meine Katze, mein Papagei) krank?
  • Welche Belastungen (Giftstoffe, Bakterien, Viren, Pilze, Allergien, Parasiten) liegen im Organismus vor?
  • Wie ist die Versorgung mit Vitalstoffen?
  • Welche Organe sind betroffen?
  • Welche Futtermittel und Ergänzungen sind für mein Tier die richtigen?
  • Welche Homöopathischen Medikamente, Kräuter, naturheilkundlichen Präparate können meinem Tier helfen?

Sie erhalten eine Beratung und einen Therapieplan.

Da die Energiefrequenzen in jeder Körperzelle abgespeichert sind, benötigen wir zur Analyse kein Blut. Eine Haarprobe (mind. 30 Haare vom Ansatz) ist ausreichend.

Bioresonanz Analyse beauftragen

 

Meine Website zum Thema Haaranalyse

Neue Gespräche mit Tieren