Tiere auf eine längere Abwesenheit – zum Beispiel während des Urlaubs – vorbereiten

Wenn wir Menschen das Haus verlassen, für länger oder kürzere Zeit, so denken wir meist nicht daran, unsere Haustiere vorzubereiten, wie lange unsere Abwesenheit dauern wird.

Meist gewöhnen sich Tiere an unsere regelmäßigen Abwesenheitszeiten, zum Beispiel, wenn wir zur Arbeit gehen. Aber bei abweichenden Zeiten oder im Fall einer längeren Abwesenheit kann es zu starken Verunsicherungen der Tiere kommen. Die Tiere können unter einer unerwarteten Abwesenheit emotional sehr leiden, es kann zu längerfristigen Unsicherheiten kommen und sogar „Fehlverhalten“ wie Urinieren im Haus kann sich auf einmal einstellen. Dies liegt daran, dass das Tier sehr viel Stress erlebt und sich viele Sorgen macht. Immerhin erleben sich Tiere oft als vollkommen abhängig vom Menschen.

Wir Menschen glauben oft, dass Tiere kein Zeitgefühl haben.

Dies trifft jedoch nicht zu! Tiere haben ein sehr gutes zeitliches Gedächtnis und können auch längere Zeiträume als 24 Stunden nachvollziehen. Wir sollten daher unsere Freunde in Tiergestallt unbedingt auf längere oder ausserplanmäßige Abwesenheiten vorbereiten. Dies ist vor allem dann enorm wichtig, wenn Sie längere Zeit in den Urlaub fahren und eine Katze haben, die Freigänger ist. Aber auch für die Tiere, die nicht weglaufen können, sollten Sie diese Vorkehrung treffen.

Gerade bei Katzen, die Freigänger sind, können wir dadurch verhindern, dass sie sich in der Zeit, wenn wir im Urlaub sind, ein neues Zuhause suchen. Oft passiert dies nur deswegen, weil die Katzen nicht verstehen, warum ihre Menschen auf einmal tagelang verschwunden sind. So manch eine Katze macht sich dann auf den Weg um ihre Menschen zu suchen.

Mein Tipp ist deswegen, das Tier auf die Abwesenheit / den Urlaub genau vorzubereiten und nicht nur dafür zu sorgen, dass ein Nachbar das Futter hinstellt. Für das Tier ist es wichtig zu wissen, wie sein Leben in dieser Zeit ablaufen wird und wann sie wiederkommen.

Gern helfe ich Ihnen dabei mit einer Tierkommunikation, in der ich das Tier auf Ihre Abwesenheit, z.B. wegen eines Urlaubs, sowie die Länge der Reise vorbereite. Und in der ich natürlich auch die Vorkehrungen erläutere, die Sie zur Versorgung Ihres Tieres getroffen haben.

Neue Gespräche mit Tieren